Von der Transaktion bis zur Transformation navigieren wir Unternehmen in komplexen und erfolgskritischen Kommunikations­phasen und unterstützen sie bei der Realisierung ihrer unternehmerischen Entscheidungen.

Neue Buchpublikation beleuchtet Rolle der Kommunikation in der digitalen Transformation

Kommunikation spielt eine erfolgskritische Rolle für die Gestaltung digitaler Transformation – das ist die Generalthese unseres neuen Buches, das soeben bei Springer Gabler erschienen ist. Doch was heißt das? Und was bedeutet es für die Unternehmenskommunikation?

Egbert Deekeling und Dirk Barghop, Senior Partner bei Deekeling Arndt Advisors und Herausgeber des Buches, gehen diesen Fragen nach. Namhafte Expertinnen und Experten aus Unternehmen schildern aus der Praxis, welchen Beitrag die Kommunikation für das Gelingen digitaler Transformation leistet.

Erfahren Sie mehr.

Wie Kommunikation den Wandel hin zur agilen Kultur unterstützt

Agilität ist das Management-Schlagwort unserer Zeit. Wer erfolgreich sein will, muss schnell und innovativ sein. Damit ist Agilität mehr als nur ein Wettbewerbsfaktor: In der digitalen Transformation wird sie zur überlebensnotwendigen Kompetenz.

Der Wandel hin zur Agilität erfordert in vielen Unternehmen einen Kulturwandel. Denn Agilität ist weniger eine Arbeitsmethode als vielmehr eine Haltung.

In unserem Themenspecial finden Sie mehr zum Thema, dazu sechs gute Gründe für Design Thinking und ein Interview mit Prof. Dr. Christof Ehrhart, Deutsche Post DHL Group.

special

Positionen austauschen – Debatten gestalten

Unternehmen müssen sich immer mehr mit sich ändernden gesellschaftlichen, politischen und regulativen Rahmenbedingungen auseinandersetzen. Und Auseinandersetzung erfordert Dialog.

Der "Berliner Dialog" von Deekeling Arndt Advisors ist ein in Berlin etabliertes Dialogformat. In regelmäßigen Abständen bringen wir gesellschaftliche Akteure mit Meinungsführern aus Politik, Wirtschaft, Verbandswesen und Wissenschaft in unseren Räumen zusammen. Beim "Berliner Dialog" am 20. Juni 2017 war Jens Spahn MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium der Finanzen, bei uns zu Gast.

Mehr zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.
Lesen Sie hier mehr über das Veranstaltungsformat und die bisherigen Themen.

DAA-Trendstudie: Ohne Reputation keine Outperformance

Der Kapitalmarkt bewertet längst nicht mehr nur Zahlen und Strategien. Genauso wichtig ist die Reputation von Unternehmen – denn ohne Akzeptanz kein wirtschaftlicher Erfolg. Das liegt vor allem am kritischen Blick der Öffentlichkeit auf wirtschaftliche Entscheidungen und am politischen Druck, der daraus resultiert. Für die Kommunikation bedeutet das: weg von der engen Kapitalmarktorientierung, hin zur Positionierung als gesellschaftlicher Akteur.

Lesen Sie mehr zur DAA-Trendstudie.
Mehr zur Einschätzung der Ergebnisse im Video mit Olaf Arndt und Volker Heck.

Kommunikation in erfolgskritischen Phasen

Wir begleiten Unternehmen von der strategischen Planung bis zur taktischen Umsetzung. Fundierte Branchenkenntnis, ein ausgeprägtes Wissen über unsere Klienten und eine hohe Prozesssicherheit sind die Grundlagen unserer Arbeit. Die dafür entscheidenden Kompetenzen haben wir in unseren Beratungsbereichen gebündelt.

Lesen Sie mehr zu unserem Leistungsangebot.

Deutschland nach der Wahl – eine erste Einschätzung

Deutschland hat gewählt und eine Jamaika-Koalition rückt in greifbare Nähe. Wie ist das Wahlergebnis vor diesem Hintergrund zu bewerten? Wir haben Dr. Kristina Schröder, Mitglied unseres Senior-Advisor-Kreises, nach möglichen finanz-, wirtschafts- und industriepolitischen Konsequenzen gefragt.

Lesen Sie hier das Interview.

Quo vadis, Interne Kommunikation?

Die Interne Kommunikation droht im Zeitalter der Digitalisierung ins Abseits zu geraten und ihre gestaltende Rolle zu verlieren. Sie wird zurückgeworfen auf operative Aufgaben und versteht ihre Rolle nicht selten als 'Kanal- und Content-Manager'. Damit sollte sie sich nicht zufriedengeben! Die Interne Kommunikation muss ihre strategische Relevanz neu definieren, wenn sie nicht zu den Verlierern der digitalen Transformation gehören will.

Lesen Sie hierzu den Gastbeitrag von Dirk Barghop, Senior Partner bei DAA, auf der Seite "fokus IK".

Taskforce Restrukturierung

Restrukturierungen stehen trotz der guten Konjunkturlage nach wie vor auf der Tagesordnung der deutschen Wirtschaft – ausgelöst vor allem durch politische und technologische Entwicklungen. Es geht darum, auf der einen Seite ganze Geschäftsmodelle zu adjustieren und auf der anderen Seite Organisation und Prozesse zu verschlanken. Die Komplexität nimmt dabei mehr und mehr zu. Wir bieten Ihnen mit unserer Taskforce Unterstützung.

Lesen Sie mehr.

Unterstützung für Unternehmen im Brexit

Großbritannien macht Ernst mit dem Brexit. Nun werden Konditionen und Anschlussregelungen verhandelt. Klar ist: Unsicherheit über die künftigen Rahmenbedingungen wird die kommenden Jahre prägen.

Die Brexit-Taskforce von Deekeling Arndt Advisors schafft Orientierung und leistet strategische Beratung für betroffene Unternehmen. Gemeinsam mit Partnern des AMO-Netzwerks bieten wir Unterstützung von den relevanten europäischen Zentren in Berlin, Brüssel und London aus.

Lesen Sie mehr.

Volker Hecks Kolumne im pr magazin – Oktober 2017

In seinem aktuellen "Bericht aus Berlin" reflektiert Volker Heck zwei ursprünglich von Wolfgang Schäuble eingebrachte Vorschläge, das Steuersystem "gerechter" zu machen: zum einen die Korrektur der Abgeltungssteuer, zum anderen eine neue Besteuerung der Gewinne international agierender Konzerne.

Lesen Sie mehr.
Alle Kolumnen finden Sie hier.

Suche Sitemap Kontakt